Patentiere

 

KENAI

 

ZAUSEL

Kenai ist ein ca. 10 jähriger, kastrierter Mischlingsrüde. Mit 3 Jahren kam er als Fundhund ins Tierheim DG. Dort zeigte sich der junge Rüde als äußerst ängstlich. Aufgrund seiner Angstaggression wurde nie ein Versuch unternommen, Kenai an Menschen zu gewöhnen. So fristete er 6 lange Jahre in einem Zwinger ohne menschlicher Zuwendung, ohne Spaziergänge oder sonstiger Abwechslung.

Erst dank einer erfahrenen Pflegestelle in Deutschland erhielt Kenai die Chance seines Lebens. Dort zeigte er bereits vom ersten Tag an, dass er keinesfalls aggressiv war. Die Umstände trieben ihn zu einem solchen dramatischen Verhalten.

Seine neue Familie schloss er schnell ins Herz, bei fremden Menschen hält er sich zurück. Es steckt noch viel Arbeit in Kenai aber wir sind uns sicher, dass seine Pflegemama diese schwere Aufgabe mit Bravur meistern wird. 

Momentan ist Kenai gesundheitlich fit, doch das Alter schlägt oft unangekündigt zu. Da eine Vermittlung sich noch hinauszögern wird, hoffen wir Paten für Kenai zu finden.

  Zausel kam im März 2013 ins Tierheim DG. Bereits leicht erblindet und mit einer Schilddrüsenerkrankung lebte er fast 2 Jahre im Tierheim. Leider zeigte sich Zausel als Raufbold, eher unverträglich mit Hunden und musste daher immer separiert werden. Zwei Winter verbrachte er in Kälte in einer für ihn viel zu großen Hundehütte, die er nicht selbständig aufwärmen konnte.

 Mehrfach von Hunden gebissen, bis auf die Knochen abgemagert und mit der Zeit fast erblindet da er schon 10 Jahre ist, war eine Vermittlung in Polen unmöglich. Auch in Deutschland suchten wir vergeblich nach einem Zuhause. Aus diesem Grund durfte auch Zausel in ein polnisches Hundehotel ausziehen.

Dort nahm er bereits gut zu, genießt den beheizten Zwinger und Spaziergänge. Demnächst steht eine tierärztliche Untersuchung an, in der geklärt werden soll, wie stark er heute schilddrüsenerkrankt ist und ob die Medis neu eingestellt werden müssen.

Auch hier kommen wir für alle Kosten auf.
Die Medis machen uns bisher keine Sorgen und die Pensionskosten von 65 Euro pro Monat sind dank Paten gesichert.

MENDOLINA

   

Viele von euch kennen sie: Tierheimhündin Mendolina

Seit 9 Jahren begrüßt sie alle Besucher des Tierheims, darf frei leben, kommen und gehen wie sie will und das Tierheim ihr Zuhause nennen. Mit dem Alter kommen die Wehwechen. Mendolina ist alt geworden. Scherzeshalber nennt man sie schon Nachtgespennst, wenn sie so zottelig um die Ecke gewackelt kommt. Die Knochen wollen schon lange nicht mehr so wie früher. Seit langem bekommt sie Schmerzmittel. Doch seit einigen Wochen fällt ihr Büschelweise das Fell aus. Aus diesem Grund wurde Blut abgenommen und es kommt, wie es eben im Alter kommen muss. Mendolinas Leber funktioniert nicht mehr wie sie soll. Sie bekommt jetzt einen Medikamentencocktail der gegen div. Erkrankungen helfen soll (Die Leber ist nicht ihr einziges Problem). Medis allein helfen ihr aber nicht. Sie braucht spezielles Futter, welches das Tierheim nicht hat. Royal Canin Hepatic Nassfutter und in kleinen Mengen Trockenfutter für Hunde, dieses wird sie ein lebenlang benötigen und deshalb suchen wir Paten für Mendolina, die sie mit diesem Futter versorgen. Wir wären euch überaus dankbar, wenn ihr Mendolina eine helfende Hand reichen würdet.

Hier findet ihr das benötigte Futter:
https://www.amazon.de/Royal-Canin-Hepatic-Hund…/…/B00IDHWVEU

Die Adresse des Tierheims senden wir euch gern per Mail zu. Wir haben auch eine deutsche Adresse zur Verfügung um sich teure Portokosten zu sparen.

Mendolina schickt euch ganz liebe Grüße!

 

   

Wenn Sie einem Sorgenkind helfen möchten, die Höhe der Patenschaft dürfen sie selbst bestimmen, dann nehmen sie Kontakt mit uns auf und überweisen eine Patenschaftsspende an:

 

Bankverbindung
Empfänger:
Freundeskreis "Die Vergessenen" e. V.
Taunussparkasse
IBAN: DE19 5125 0000 0006 1094 38
Verwendungszweck: Patenschaft ***NAME DES PATENTIERES***

Für Auslandsüberweisungen:
IBAN: DE19 5125 0000 0006 1094 38
BIC-Code: HELADEF1TSK
Verwendungszweck: Patenschaft ***NAME DES PATENTIERES***