Isabell

 

 


Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail bei uns oder beim Tierschutzliga - Dorf unter der Telefonnummer 035608 40124 oder per Mail an
info@tierschutzligadorf.de

Deutscher Schäferhund
Hündin, kastriert
geboren 2007
Schulterhöhe: 62cm

Isabell wurde unter Tränen von ihrer Besitzerin in Polen im Tierheim abgegeben. Sie musste Haus und Grundstück arbeitsbedingt aufgeben und konnte Isabell nicht mehr halten. Schon bei Abgabe der Hündin im Tierheim, sagten ihr die Pfleger, dass Isabell keine Vermittlungschance in Polen hat - denn Isabell ist so gut wie blind! Im April holten wir Isabell zu uns ins Tierschutzliga-Dorf, denn wir hoffen für die liebe Hündin in Deutschland ein gutes Zuhause zu finden.

Isabell leidet an der leider Schäferhund-typischen Augenerkrankung "Schäferhund Keratitits", die dazu führt, dass Isabell völlig erblindet. Noch sieht sie anscheinend Umrisse und Bewegungen. Jeder Zweibeiner wird freundlich begrüßt, sie ist sehr anhänglich und zutraulich. Nur gegenüber anderen Hunden ist Isabell extrem unsicher, vermutlich, weil sie so wenig sieht und das Verhalten der anderen Hunde nicht einschätzen kann. Sie möchte lieber als Einzelhund leben.

Am wohlsten fühlt sich Isabell draußen im Freien, da tobt und rennt sie fröhlich durch die Gegend. Eingesperrt in engen Räumen hat sich anscheinend etwas Beklemmungen und ist recht unruhig, denn bisher wurde sie eben als reiner Hofhund gehalten.

Für die bildschöne Hündin mit dem Handicap wünschen wir uns ein Zuhause bei einer Familie mit Haus und Grundstück. Isabell wäre glücklich, wenn sie sich viel auf dem Gelände frei bewegen kann, hin und wieder einmal spazieren geführt wird und ansonsten liebe Menschen um sich hat, die sie ganz viel streicheln. Mit Kleintieren und Katzen kommt sie nicht gut aus, diese wecken ihren Jagdtrieb.

Weitere tolle Bilder auf der Homepage:


www.tierschutzligadorf.de