3 große Projekte
Zwinger- und Hundehüttensanierungen

Das Tierheim Dluzyna Gorna in Polen bat uns um finanzielle Unterstützung bei der dringenden Realisierung von Projekten. Es handelt sich hierbei um 3 große und sehr wichtige Projekte.

Projekt 4: Vom Veterinäramt auferlegt wurde die Veränderung der Sandzwinger. Laut Verordnung müssen Zwinger leicht mit Wasser zu reinigen sein und dieses ist bei Sand unmöglich. So müssen 5 Gruppenzwinger umgebaut werden. Der überdachte Teil der Zwinger soll nun mit Gehwegsteinen verlegt werden. Dazu muss ein großer Teil des Sandes versetzt werden, eine Betonwand gegossen werden, die das abrutschen der Steine verhindert um die Fläche dann zu pflastern. Die Gehwegsteine wurden bereits durch Spenden gekauft, für die Arbeit fehlt jedoch das Geld... ca. 2.000 Euro



Projekt 3: Aus Sicherheitsgründen mussten die 16 Einzelzwinger neu „Verkleidet“ werden. Früher wurde die große Lücke zum Dach hin durch Bretter oder Zaunreste geflickt. Mit der Zeit haben einige Hunde die Bretter bereits zerbissen und die Zaunreste zerstört. Max als Beispiel sprang bereits mehrfach aus seinem Zwinger heraus. Der zu Menschen sehr freundliche Hunde stellt aber für andere Hunde eine Gefahr dar, kaum auszudenken, was passieren würde, wenn er zu seinem unverträglichen Nachbarn gelangen würde. So wurde dieses wichtige aber recht kleine Projekt bereits in Angriff genommen.

vorher                                                     nachher


Projekt 2 A + B: Die Sanierung der Hundehütten samt Dach. Wir denken die Bilder sprechen für sich. Schutz vor Kälte und Nässe bieten sie nicht mehr. Durch das modrige Holz haben sich viele Zecken angesammelt, die die Hunde belästigen. Das Tierheim will hier dringend was ändern, der Tiere zu liebe. Die Zeit wäre ideal, da eine von zwei gesamten Zwingerreihen frei steht.
Auch die Liegepodeste müssten dringend ausgetauscht werden, die alten können nur noch entsorgt werden. Die Kosten für die Hundehütten und Dächer belaufen sind auf rund 2.000 Euro – für eine Seite, also 5 Zwinger mit je 2 Hundehütten.



Projekt 1 A + B, das wohl wichtigste zur Zeit: Die Zwingerböden. Auch hier sprechen die Bilder für sich, eine große Erklärung wird nicht nötig sein. Wasser, Kot und Urin bleiben in den großen Löchern stehen, die Hunde haben immer nasse Pfoten, die sie sich auf dem rauen Boden wundlaufen. Auch hier wäre die Zeit für eine Sanierung ideal, da diese Reihe ebenfalls leer steht. Die Kosten für nur 5 Zwinger belaufen sich auf rund 3.000 Euro! Verteilt auf das Tierheim sind noch viele weitere Zwingerböden zu sanieren.



Noch nie war der Bestand an Hunden so gering wie in diesem Jahr. Gerade mal 90 Hunde leben derzeit in DG. Es wäre zeitlich mehr als ideal die Zwingerböden zu sanieren, auch die Hundehütten könnten problemlos gemacht werden, da die Zwinger leer stehen. Doch das verlangte Projekt des Amtes raubt dem Tierheim alles Geld und die Hoffnung auf die anderen Projekte.
Die Zeit drängt, bald werden viele Hunde ausgesetzt, ungewollte Welpen oder trächtige Hündinnen werden ins Tierheim kommen, die leeren Zwinger werden nicht lang leer bleiben und dann steht wieder der Herbst mit Regen und der Winter mit Kälte vor der Tür. Bis dahin müssten alle Projekte geschafft werden :(

Wir vom TSV Die Vergessenen überweisen die Tage eine Spende von rund 1.500 Euro ans Tierheim. Eine kleine Finanzspritze für den Start doch es fehlt immer noch Geld, um wenigstens eins dieser Projekte zu beenden.

Nun möchten wir euch bitten, helft uns und den Tieren in DG! All diese Projekte sind dringend nötig um das Leben der Hunde in ihren traurigen Zwingern zu verbessern. Es ist ein kleiner Schritt nach vorn. Ohne uns, werden sie weiter leiden müssen...

Gemeinsam können wir Berge versetzten.

Update:

2 von 3 großen Projekten hat das Tierheim Dluzyna Gorna bewältigen können!
Projekt 2 A + B konnte im Sommer finanziert und umgesetzt werden. Viel Arbeit, denn es kamen noch ungeplante Erneuerungen hinzu. aber die Hunde können nun sicher und trocken dem Winter gegenübertreten. Neue Liegepodeste konnten ebenfalls finanziert und gebaut werden.

Projekt 1A, dass uns so sehr am Herzen lag, konnte im Spätherbst realisiert werden. Kurz vor dem Wintereinbruch konnte eine Zwingerreihe mit 5 Zwingern saniert werden. Den Ablauf könnt ihr anhand der Bilder sehen. Noch stehen die Zwinger frei aber bald ziehen dort die ersten Hunde ein. Der Winter wird eine schwere Probe werden, wir hoffen endlich eine dauerhafte Lösung gefunden zu haben.
Dank eurer Hilfe müssen die Hunde nicht mehr im Urin und Kot stehen, im Winter gibt es keine Rutschgefahr.



Eine Spende von 700 Euro haben wir an das Tierheim DG weitergeleitet, leider wurde es nicht mehr.
Dank der polnischen ehrenamtlichen Helfer kamen noch weitere Spenden hinzu, das Tierheim streckte das zurückgelegte Geld
von Projekt 4 vor und bittet dringend es nächstes Jahr "zurückzugeben".
Selbstverständlich werden wir das machen und hoffen dringend auf eure Hilfe dabei....

Bankverbindung
Empfänger:
Freundeskreis "Die Vergessenen" e. V.
Taunussparkasse
IBAN: DE19 5125 0000 0006 1094 38
Verwendungszweck: Projekte

Für Auslandsüberweisungen:
IBAN: DE19 5125 0000 0006 1094 38
BIC-Code: HELADEF1TSK