Top 10 Langzeitinsaßen im Tierheim Dluzyna Gorna

 

Ein Tierheim sollte nur eine kurze Zwischenstation im Leben dieser Hunde sein. Doch es ist erschreckend, wie viele von ihnen jahrelang im Tierheim festsitzen und keine Chance auf Vermittlung bekommen. Einige von ihnen verbringen sogar nahezu ihr ganzes Leben im Tierheim und das darf nicht sein! Wir sind erschüttert, dass sogar teils liebe, menschenbezogene und verträgliche Hunde nun schon
7 Jahre
im Tierheim leben und vermutlich NIE vermittelt werden!

Wir kämpfen für jeden Hund im Tierheim DG und dazu gehören auch die Dauergäste!
Bitte helfen Sie uns diese Hunde zu vermitteln. Sie dürfen nicht im Tierheim sterben!!!

 

Hund Nr. 1060

 

Rüde, geb.: ca. 2008, Größe: mittel, kastriert: Nein, im TH seit: 09.09.2011

 

Dieser eigentlich recht hübsche kniehohe Rüde lebt seit fast 3 Jahren im Tierheim DG. In all der Zeit hat er keinerlei Vertrauen zu den Pflegern gewonnen. Sobald er Menschen kommen hört, verzieht er sich in eine der vielen Hundehütten hinter dem Tierheimgebäude. Heute ist er geschätzte 6 Jahre alt, verträglich mit allen Rüden, die man ihm vor die Nase setzt. Ruhiger Charakter, lebt einfach so in den Tag hinein.
Leider ist der Junge so panisch, dass er sich bei einer Einfangaktion fast stranguliert hätte. Die Pfleger mussten die Leine in Stücke schneiden, um ihn gehen zu lassen.
In DG hat er keinerlei Vermittlungschancen. Wir wissen, dass auch in Deutschland wenig Hoffnung für den Jungen besteht aber vielleicht gibt es irgendwo einen Gnadenhof für solche Hunde, die noch ein Plätzchen frei haben? Schon oft haben wir gezeigt bekommen, dass solche Angsthasen keine hoffnungslosen Fälle sind. Wer weis, vielleicht ist er ein verschmuster und verspielter Hund, sobald er Vertrauen gefasst hat? Im Tierheim Dluzyna Gorna werden wir dies leider nie erfahren...

Katzenverträglichkeit kann im Tierheim leider nicht getestet werden. Dies entscheidet sich erst auf Pflegestellen!

Pflegestelle gesucht! 

 

 

 

Hund Nr. 965

 

Rüde, geb.: ca. 2007, Größe: mittel, kastriert: Ja, im TH seit: 13.02.2012

 

Anfangs gegenüber Fremden etwas unsicher, aber gewinnt schnell Vertrauen. Freundlich und lebhaft, ein charakterstarker Rüde, der weis, was er kann. Er ist ein Kraftpacket und benötigt noch etwas Erziehung. Mit Rüden unverträglich, Hündinnen müssen noch getestet werden.

 

Katzenverträglichkeit kann im Tierheim leider nicht getestet werden. Dies entscheidet sich erst auf Pflegestellen!  

Pflegestelle gesucht! 

 

 

 

Svano / Hund Nr. 643

Rüde, geb.: ca. 2008, Größe: mittel bis groß, kastriert: JA, im TH seit: 22.03.2011

Update:

Es hätte so schön sein können aber der Traum vom Eigenheim war nicht lang. Svano durfte für 2 Monate zu einer Familie ziehen, die er leider relativ schnell in seine "eigene Pfote" nahm. Das Problem an der ganzen Sache war, dass seine neue Familie einfach zu lieb war. Sie wollte alles richtig machen, Svano einen schönen gemütlichen Lebensabend schenken und machte damit vieles falsch.
Svano braucht eine konsequente und geradlinige Führung sonst glaubt er die "Chefrolle" übernehmen zu müssen.
Wer sich ein wenig mit dem Verhalten von Hunden auseinandergesetzt hat, weis, das das völlig normal ist. Jeder Hund versucht sein Rudel zu führen und zu beschützen, die Frage ist immer nur, ob es nicht einen besseren / stärkeren Führer gibt. Und genau das muss Svano von der ersten Minute an spühren.
Mit Stärke meinen wir natürlich keinesfalls körperliche Gewalt, sondern die charakterliche Stärke, die "Ausstrahlung" und das Durchsetzungsvermögen.
Erfahrung mit Hunden ist daher ein dringendes Muss. Kinder sollten nun doch keine in der Familie sein.
Svano wird sicherlich Momente haben, in denen er austestet und seinen Kopf versucht durchzusetzen. Dies kann sich in Beißvorfällen äußern. Diese sind keineswegs aus Aggression heraus getan, sondern viel mehr aus dem Drang die Chefrolle zu übernehmen. Ein austesten wie weit er gehen kann.
Im Tierheim angekommen durften die Pfleger ihn problemlos anfassen, führen oder füttern. Wir möchten nochmals betonen, dass Svano kein böser Hund ist!
Er ist ein Hund, der vermutlich als Welpe an die Kette kam oder im Zwinger landete, dann rund 5 Jahre in einem Tierheim leben musste, das weit davon entfernt war tierschutz zu betreiben und kam dann in ein völlig fremdes Umfeld, ein Leben das er zuvor nie kennengelernt hatte. Er konnt nicht viel machen, er konnte einfach nur "HUND" bleiben...

Nun brauchen wir eure Hilfe. Gesucht werden hundeerfahrene Menschen, die Svano so nehmen wie er ist, ihm Liebe und Geborgenheit schenken aber auch wissen, in welchen Situationen es zu Problemen kommen kann und wie man diese löst.

Update:

Höchste Zeit für ein Update bei Svano. Nach all den Jahren die vergangen sind – er ist nun schon seit fast 5 Jahren im Tierheim – hat sich einiges geändert. Svano ist nun geschätzte 8 Jahre alt, das Leben im Tierheim hat ihn ruhig und etwas schwerfällig werden lassen. Natürlich spielt auch sein Alter dazu bei. Während Svano zu Anfang etwas charakterschwierig war, ist er nun zum ruhigen und verschmusten Senior geworden. Den Zwinger teilt er sich nur noch mit einem Rüden, Futterneid besteht keiner mehr und die vielen Spaziergänge mit verschiedenen Gassigängern lassen den Rüden wieder strahlen. Schaut euch die neuen Bilder an, die Dame auf dem Bild kannte er zuvor nicht und doch ließ er sich alles anfassen und schmusen gefallen.

Für Svano suchen wir ein Zuhause als Einzel- oder Zweithund. Schön wäre ein gleichaltriger Hund, damit es nicht mehr so „lebhaft“ im neuen Heim zugeht. Selbstverständlich möchte Svano noch vieles erleben, lange Spaziergänge machen und auf seine ruhige Art toben aber es darf auch viel Zeit zum Schmusen da sein. Aufgrund seines anfänglichen Charakters sollten keine Kinder im Haushalt leben, bzw. sie sollten schon älter sein. Wir können ihn in Sachen Kinder nicht richtig einschätzen und sind daher etwas vorsichtig, vielleicht aber zu unrecht. Sowas stellt sich immer erst im neuen Heim heraus.
Seine neuen Besitzer sollten Geduld und Verständnis mit sich bringen, Svano wurde nie als Haushund gehalten. Er wird alles neu lernen müssen aber aus der Erfahrung heraus, wird das alles kein Problem für ihn darstellen. Ein warmes Körbchen, täglich gutes Futter, Gassigänge und Streicheleinheiten, das ist alles was ein älterer Hund braucht.

Wer hat ein Herz für Svano? Nach 5 Jahren Tierheim ist nun die Zeit für ein Zuhause gekommen!

-------

Svano ist grundsätzlich freundlich und lebhaft, benötigt aber noch etwas Erziehung, da er manchmal Grenzen überschreitet. Deshalb wäre ein Zuhause mit Hundeerfahrung schön. Seit es keine Kettenhunde mehr im Tierheim gibt, teilt sich Svano einen Zwinger mit 2-3 weiteren Rüden. Über dieses Zusammenleben ist er nicht glücklich, aber irgendwie klappts. In der Gruppe hat er Futterneid aufgebaut, darauf sollte man achten, wenn ein weiterer Hund im Haushalt lebt. Eine Hündin als Gefährtin wäre ihm viel lieber als ein Rüde.

Wer gibt ihm eine Chance?

2011

2015

 

 

 

Reto / Hund Nr. 1147

 

Rüde, geb.: ca. 2008, Größe: mittel8, kastriert: Ja, im TH seit: 28.04.2012

 

Vor langen 4 Jahren kam dieser Rüde ins Tierheim DG. Wie kann es sein, dass er nach all dem harten Leben noch lächeln kann? Vielleicht liegt es an den neuen Gassigängern, die keine Angst vor angeblich "aggressiven" Hunden haben und jeden Tag beweisen, dass man einen Hund nur verstehen muss.

Lange Zeit galt der Rüde als problematisch. Anleinen oder anfassen war nicht möglich, da er Zähne zeigte und auch nach vorn ging. So wurde nie mit ihm geübt, nie hat man versucht zu verstehen, wieso der Rüde so reagierte. Heute sind wir uns sicher, er war nur mit der Situation und dem ungeschulten Umgang der Pfleger hoffnungslos überfordert.

Jetzt wo er regelmäßig mit div. Personen Gassi geht, zeigt er sich als aktiver und lebhafter Rüde. Seine angeblichen 8 Jahre stören ihn überhaupt nicht. Er will rennen, toben und noch viel erleben. In dieser Zeit zeigte er nicht ein mal die Zähne! Er ist verträglich mit anderen Hunden, sucht sich aber Rüden aus.

Wie könnte sein Zuhause aussehen?
Herrchen, Frauchen, ein Pärchen im Haus mit Garten oder mit Wohnung, mit oder ohne Hund aber ohne Kinder. Sicherlich stellt er nicht viele Ansprüche aber wir geben zu, Interessenten sollten Erfahrung mitbringen. Der hübsche Rüde hat Charakter und sicherlich wird es einige Momente geben, in denen er in alte Gewohnheiten zurückfällt. Hier muss Verständnis mitgebracht werden. Es ist seine Art mit Überforderung zurecht zu kommen. Das Leben als Familienmitglied wird er erst noch lernen müssen.

Katzenverträglichkeit kann im Tierheim leider nicht getestet werden. Dies entscheidet sich erst auf Pflegestellen!  

Pflegestelle gesucht!

 

 

 

Hund Nr. 1105

 

Rüde, geb.: ca. 2008, Größe: groß, kastriert: Ja, im TH seit: 19.05.2012

 

Dieser hübsche ca. 8 jährige Rüde wartet schon seit 4 Jahren im Tierheim auf ein Zuhause. Wir wissen noch, wie er aufgenommen wurde. Unser erster Gedanke "Der ist schnell vermittelt" doch leider wurde bisher nichts daraus. Wir vermuten mal wieder das Alter. 8 Jahre sind in Polen eben schon alt und ungewollt.

Für den imposanten Kerl suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause. Er hat Kraft, wurde zuvor wohl nur an der Kette oder im Zwinger gehalten und muss daher alles neu lernen. Er ist freundlich und anhänglich Menschen gegenüber, kann aber auch klarstellen, wenn ihm was nicht gefällt. Grundsätzlich ist er mit Hunden verträglich, Rüden sucht er sich jedoch lieber aus. Da er nicht kastriert ist, kommt in seinem Fall nur eine kastrierte Freundin in Frage oder er wird auf Wunsch bei uns kastriert.

Katzenverträglichkeit kann im Tierheim leider nicht getestet werden. Dies entscheidet sich erst auf Pflegestellen!  

Pflegestelle gesucht!  

 

 

 

2012

2011

Junior / Hund Nr. 700

 

Rüde, geb.: ca. 2009, Größe: mittel bis groß, kastriert: Ja, im TH seit: 13.11.2010

Junior ist ein ganz Großer. In seinem Zwinger spielt er gern Chef und hat seine 4 weiteren Zwingergenossen ordentlich im Griff. Wir würden sagen, dass er grundsätzlich mit Rüden verträglich ist, aber hier ein Dominanzverhalten zeigt. Besser würde Junior zu einer netten Hündin passen, die mit seinem Charakter mithalten kann.
 

Update:
Leider musste Junior erfahren wie es ist, der Schwächere zu sein. Nachdem sich das "Rudel" im Zwinger verändert hat, wurde Junior so stark verletzt, dass sein Schwanz amputiert werden musste. Alles ist bereits gut verheilt, nun hat Junior einen Einzelzwinger und zeigt sein Temperament : )

Junior ist ein großer Ball-, Steinjunkie und eine Wasserratte. Super verspielt, aber leider wie die Axt im Wald. Erziehung fehlt ihm absolut. Er macht was er will. Da Junior auch gegenüber uns dominant ist, sollte er in hundeerfahrene Hände vermittelt werden.

 

Update:

Junior zeigt sich gegenüber Fremden von seiner schlechtesten Seite. Er wäre ein sehr guter Wachhund, denn er nimmt seinen Job sehr ernst. Er benötigt erst mal Zeit und einige Leckerchen um mit Fremden Freundschaft zu schließen. Ich persönlich bin kein Profi und doch gehört Junior zu meinen Lieblingen im Tierheim. Mit Junior muss gearbeitet werden, man muss sehr konsequent sein und ihm zeigen wo die Grenzen sind. Schafft man das, wird Junior ein Traumhund sein! Er ist so unglaublich verspielt und lebhaft, Hundesport, Hundeschule einfach nur aus Spaß, Fahrradfahren, das würde Junior sicherlich gefallen. Schauen sie sich das Video an, einfach nur wunderbar : ) >>> HIER <<<<

Katzenverträglichkeit kann im Tierheim leider nicht getestet werden. Dies entscheidet sich erst auf Pflegestellen!  

Pflegestelle gesucht!                      2013

 

 

 

 

   

 

 

 

   

 

 

     

 

 

 

 

   

 

Sind diese Tiere "Die Vergessenen"?

 

 

     

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

   

 

Rufus - vermittelt : )

Pino  - auf Pflegestelle verstroben :(

Candela - vermittelt : )

Tom - auf Pflegestelle : )

Savanna - auf Pflegestelle : )

Babouschka - vermittelt : )

Anton - vermittelt : )

Tristan - leider verstorben

Domingo - leider verstorben

Emily - vermittelt : )

Paul - vermittelt : )

Zeus auf Pflegestelle :)

Andra - vermittelt : )

Kenai - auf Pflegestelle :)

Hund Nr. 1113 - auf Pflegestelle :)

Elbrus - vermittelt : )

Torben / Hund Nr. 923 - vermittelt : )

Kenai / Hund Nr. 1122 - auf Pflegestelle :)

Hardy / Hund Nr. 821 - auf Pflegestelle :)

Jacky - leider verstorben

Svano / Hund Nr. 643 - vermittelt :)

Eliot / Hund Nr. 940 - auf Pflegestelle :)