Alwin – Kleiner Hund mit Herzhusten

Hund Nr. 1107

Rüde, Alter: geb. ca. 2008, Größe: klein, kastriert: Nein, im TH seit: 2014

Dieser ca. 7 jährige Bursche wurde im Tierheim als Streuner gemeldet. Einfangen ließ er sich nur durch ein Betäubunsgell im Futter, viel zu groß war die Angst vor fremden Menschen. Gott sei dank hatte er großen Hunger und verschlang sein Futter innerhalb Sekunden. Ein paar Minuten später schlief er ein und die Pfleger brachten ihn ins Tierheim.
Der kleine Mann zeigt sich anfangs ängstlich gegenüber fremden Menschen, doch als wir ihn zum Gassi gehen mitnahmen (aus dem Tierheim tragen mussten 😉 ), ließ er die Angst im Tierheim zurück und zeigte einen eigentlich starken Charakter.
Zu Menschen ist er freundlich, wenn er nicht so schüchtern wäre, könnte man ihn fast als verschmust bezeichnen. Man sieht ihm an, dass er gern kommen würde aber die Angst ist noch zu groß.
An der Leine gab er ordentlich Gas und wollte die Richtung bestimmen, vermutlich musste er nie an einer Leine Gassi gehen. Neugierig was seine Umgebung betraf, immer an schnuppern und rumhampeln.
Mit Hündinnen ist der Bursche verträglich, beim Spaziergang zeigte sich aber, dass er gegenüber Rüden recht zickig reagiert. Ob er nun Rüdenunverträglich ist oder es das Verhalten an der Leine war, können wir nicht beurteilen. Wir würden aber sicherheitshalber davon ausgehen, dass er sich Rüden sehr genau aussucht und ein Zuhause als Einzelhund oder zu einer kastrierten Dame bevorzugt.
Der Kleine hat Probleme mit dem Herzen (Herzhusten) und benötigt täglich Medis, die nicht teuer sind.

Katzenverträglichkeit kann im Tierheim leider nicht getestet werden. Dies entscheidet sich erst auf Pflegestellen!

Pflegestelle gesucht!