Bruno – Teddygesicht sucht Rudelführer

 

Bruno,

Rüde,

kastriert,

geb. ca. 2008

Schäferhund-Mix

Update vom 20.02.2018

Bruno, das Teddygesicht schickt euch Grüße! Der imposante und pummelige Rüde wartet nach wie vor in DG auf das passende Zuhause. All die Jahre und so wenig Anfragen. Immer ungeeignet. Bruno irrt mit seinem Aussehen und Verhalten jeden Besucher. Eine Vermittlung geht nur in erfahrene Hände, denn Bruno dominiert Menschen ohne Warnung. Trotzdem, kennt man den Buben und gibt ihm einen „Sicherheitsabstand“ bzw. bleibt immer eine Kopfgröße über ihm, so ist er ein toller Begleiter. Bruno kaspert gern rum, genießt jeden Spaziergang und freut sich über jede Zuneigung die er bekommt. Wo sind seine Menschen?

—————————————-

Heute wird es höchste Zeit für ein Update bei unserem Dauerbewohner Bruno. Leider sitzt der imposante Rüde immer noch im Tierheim. Bruno selbst kommt eigentlich sehr gut mit dem Leben im Tierheim zurecht, auch wenn er sich über mehr Auslauf und Abwechslung freuen würde. Man sieht es ihm etwas an, rundlich ist er geworden… Bruno hat einen im Grunde freundlichen Charakter. Er kaspert unheimlich gern herum, wälzt sich im Gras, rutscht auf dem Bauch Wiesen entlang, hüpft wie ein junger Hund. Trotzdem sucht er ein hundeerfahrenes Zuhause. Bruno eignet sich nicht für einen Anfängerhaushalt, da er starkes Dominanzverhalten gegenüber Menschen zeigt. Anschmusen oder auf gesichtshöhe kuscheln ist für Bruno eine Gelegenheit, seine Dominanz zu zeigen. Daher ist der Kontakt zu Bruno immer mit einem gewissen Abstand zu genießen. Da Bruno in keinen Haushalt mit Kindern vermittelt werden kann und auch das Leben als Wohnungshund nicht kennt, wäre vielleicht eine sinnvolle Aufgabe, ein „Job“ sozusagen für den kastrierten Rüden von Vorteil. Er eignet sich wunderbar als Wachhund, der nur allein durchs Äußere Eindruck macht. Vielleicht gibt es da daußen jemanden, der ein Haus und großes Grundstück zum Bewachen besitzt? Bruno hält sich sehr gern bei Wind und Wetter daußen auf, wobei er natürlich Zugang zum Haus haben sollte. Bruno ist wie er ist. Aber auch er verdient ein Zuhause. Bitte helft uns bei der Suche nach einem Zuhause…

—————————————-

Unser Teddy heißt jetzt Bruno und wartet nun schon seit 4 Jahren auf ein Zuhause. Der imposante, mittlerweile kastrierte Rüde, ist ca. 8 Jahre alt, was man ihm aber nicht anmerkt. Er hat viel Kraft, geht sehr gern Spazieren und braucht viel Bewegung. Bruno ist zu Menschen, die er kennengelernt hat freundlich. Bei Fremden muss er erst einmal etwas beschnuppern, überlegen und dann eine Bindung aufbauen. Auch wenn er uns und seinen Gassigängern freundlich entgegentritt, so ist Bruno ein charakterstarker Rüde, der eine gute und konsequente Führung braucht. Bruno ist kein „Kuschelhund“, er braucht auch keine Familie oder keine Besitzer. Er braucht einen Rudelführer, der ihn führt. Aufgrund seiner Dominanz sollten keine Kinder im Haushalt sein und nur Menschen, die sich der Aufgabe eines Rudelsführers bewusst sind, für den hübschen Teddy interessieren. 

—————————————-

Dieser hübsche ca. 7 jährige Rüde wartet schon seit 2 Jahren im Tierheim auf ein Zuhause. Wir wissen noch, wie er aufgenommen wurde. Unser erster Gedanke „Der ist schnell vermittelt“ doch leider wurde bisher nichts daraus. Wir vermuten mal wieder das Alter. 7 Jahre sind in Polen eben schon alt und ungewollt. Für den imposanten Kerl suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhaus. Er hat Kraft, wurde zuvor wohl nur an der Kette oder im Zwinger gehalten und muss daher alles neu lernen. Er ist freundlich und anhänglich Menschen gegenüber, kann aber auch klarstellen, wenn ihm was nicht gefällt. Grundsätzlich ist er mit Hunden verträglich, Rüden sucht er sich jedoch lieber aus. Wir laden Interessenten herzlich ins Tierheim ein. 

Update: 02.2018

Bruno das Teddygesicht schickt euch Grüße! Der imposante und pummelige Rüde wartet nach wie vor in DG auf das passende Zuhause. All die Jahre und so wenig Anfragen. Immer ungeeignet. Bruno irrt mit seinem Aussehen und Verhalten jeden Besucher. Eine Vermittlung geht nur in erfahrene Hände, denn Bruno dominiert Menschen ohne Warnung. Trotzdem, kennt man den Buben und gibt ihm einen „Sicherheitsabstand“ bzw. bleibt immer eine Kopfgröße über ihm, so ist er ein toller Begleiter. Bruno kaspert gern rum, genießt jeden Spaziergang und freut sich über jede Zuneigung die er bekommt. Wo sind seine Menschen?

—————————————-

Heute wird es höchste Zeit für ein Update bei unserem Dauerbewohner Bruno. Leider sitzt der imposante Rüde immer noch im Tierheim. Bruno selbst kommt eigentlich sehr gut mit dem Leben im Tierheim zurecht, auch wenn er sich über mehr Auslauf und Abwechslung freuen würde. Man sieht es ihm etwas an, rundlich ist er geworden… Bruno hat einen im Grunde freundlichen Charakter. Er kaspert unheimlich gern herum, wälzt sich im Gras, rutscht auf dem Bauch Wiesen entlang, hüpft wie ein junger Hund. Trotzdem sucht er ein hundeerfahrenes Zuhause. Bruno eignet sich nicht für einen Anfängerhaushalt, da er starkes Dominanzverhalten gegenüber Menschen zeigt. Anschmusen oder auf gesichtshöhe kuscheln ist für Bruno eine Gelegenheit, seine Dominanz zu zeigen. Daher ist der Kontakt zu Bruno immer mit einem gewissen Abstand zu genießen. Da Bruno in keinen Haushalt mit Kindern vermittelt werden kann und auch das Leben als Wohnungshund nicht kennt, wäre vielleicht eine sinnvolle Aufgabe, ein „Job“ sozusagen für den kastrierten Rüden von Vorteil. Er eignet sich wunderbar als Wachhund, der nur allein durchs Äußere Eindruck macht. Vielleicht gibt es da daußen jemanden, der ein Haus und großes Grundstück zum Bewachen besitzt? Bruno hält sich sehr gern bei Wind und Wetter daußen auf, wobei er natürlich Zugang zum Haus haben sollte. Bruno ist wie er ist. Aber auch er verdient ein Zuhause. Bitte helft uns bei der Suche nach einem Zuhause…

—————————————-

Unser Teddy heißt jetzt Bruno und wartet nun schon seit 4 Jahren auf ein Zuhause. Der imposante, mittlerweile kastrierte Rüde, ist ca. 8 Jahre alt, was man ihm aber nicht anmerkt. Er hat viel Kraft, geht sehr gern Spazieren und braucht viel Bewegung. Bruno ist zu Menschen, die er kennengelernt hat freundlich. Bei Fremden muss er erst einmal etwas beschnuppern, überlegen und dann eine Bindung aufbauen. Auch wenn er uns und seinen Gassigängern freundlich entgegentritt, so ist Bruno ein charakterstarker Rüde, der eine gute und konsequente Führung braucht. Bruno ist kein „Kuschelhund“, er braucht auch keine Familie oder keine Besitzer. Er braucht einen Rudelführer, der ihn führt. Aufgrund seiner Dominanz sollten keine Kinder im Haushalt sein und nur Menschen, die sich der Aufgabe eines Rudelsführers bewusst sind, für den hübschen Teddy interessieren. 

—————————————-

Dieser hübsche ca. 7 jährige Rüde wartet schon seit 2 Jahren im Tierheim auf ein Zuhause. Wir wissen noch, wie er aufgenommen wurde. Unser erster Gedanke „Der ist schnell vermittelt“ doch leider wurde bisher nichts daraus. Wir vermuten mal wieder das Alter. 7 Jahre sind in Polen eben schon alt und ungewollt. Für den imposanten Kerl suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhaus. Er hat Kraft, wurde zuvor wohl nur an der Kette oder im Zwinger gehalten und muss daher alles neu lernen. Er ist freundlich und anhänglich Menschen gegenüber, kann aber auch klarstellen, wenn ihm was nicht gefällt. Grundsätzlich ist er mit Hunden verträglich, Rüden sucht er sich jedoch lieber aus. Wir laden Interessenten herzlich ins Tierheim ein. 

Scroll to Top